worldmap
News
AKTUELL

Europäischer China-Tag am 26. und 27. Februar 2015 : Ein zweitägiges Seminar über aktuelle Entwicklungen in China und wie Sie Ihre chinesische Tochtergesellschaft optimal managen. Erfahren Sie mehr.

Chinesische Tochtergesellschaften – Optimal aufgestellt im China-Geschäft: Dieses Seminar ist mittlerweile schon ein Klassiker! Auch in 2015 gibt es wieder 3 Termine des von Dr. Lin durchgeführten Seminars. Einzelheiten finden Sie hier.

Langfristige Bindung
Ein Beitrag über die Personalsuche und –bindung in Indien, von Daniel Raja in der Indien Contact
(Ausgabe 4/2014)

1. Europäischer „China-Tag“ am 19. & 20. November: Ein zweitägiges Seminar über aktuelle Entwicklungen in China und wie Sie Ihre chinesische Tochtergesellschaft optimal managen.Erfahren Sie mehr.

Verkauf von Patenten nach China
Ein Beitrag von Dr. Kuang-Hua Lin in „Deutsch-Chinesische Mittelstandskooperation – ein Handbuch“ (Neuauflage 2014)

Do’s and Don’ts sowie Tipps und Tricks für Ihren Erfolg in China
Ein Beitrag von Dr. Kuang-Hua Lin in der Ausgabe 02/2014 der LogReal.direkt

Unternehmensverkauf nach China
Ein Beitrag von Dr. Kuang-Hua Lin in der Unternehmeredition M&A China / Deutschland, Ausgabe 01/2014

Compliance im China-Geschäft am 5. und 6. August in Köln

NEUE TERMINE IN 2014
für das von Dr. Lin geführte Management Circle-Seminar Chinesische Tochtergesellschaften professionell führen

Dr. Kuang-Hua Lin, Geschäftsführer von APMC, wurde von der Schweizer Dätwyler Gruppe in den Vorstand der neu akquirierten asiatischen Unternehmen Anhui Zhongding Sealtech Inc. (Zhongding ) in China und Hankook Sealtech Inc. (Hankook) in Korea berufen. Dr. Lin hatte zuvor das Akquisitionsprojekt unterstützt.

VERÖFFENTLICHUNGEN

Indien: Investitionscluster mit Bedacht auswählen
Ein Beitrag über die Sonderwirtschaftszonen in Indien von Julia Seeler in der Asia Bridge 3/2014.

An die Stecker:
Ein Beitrag über E-Mobilität in Indien von Daniel Raja in der IndienContact 1/2014.

DIE WELT:
Autobauern droht gewaltiger Machtverlust in China
Bislang durften sich deutsche Unternehmen nicht an rein chinesischen Autokonzernen beteiligen. Das ändert sich jetzt. Der Preis für Daimler, Volkswagen und Co: eine dramatische Machtverschiebung.
China-Experte Dr. Lin nimmt Stellung zu dem Übernahmedeal von Daimler in China.

manager magazin / Infoline HR:
Warum ist die Mitarbeiterbindung in China so wichtig?
Ein Interview mit Geschäftsführer Dr. Kuang-Hua Lin.

Asia Bridge:
Keine Übernahme nach Schema F
Worauf Mittelständler bei M&A-Projekten in China achten müssen. Ein Artikel von Dr. Kuang-Hua Lin.

Der Mittelstand / BVMW:
Der Schritt nach Indien – Achtung: Worauf der Mittelstand vor Markteintritt achten muss
Ein Artikel von Daniel Raja und Julia Seeler.

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen zu unseren Dienstleistungen?

Veranstaltungen - Archiv

Verzeichnis

zum Seitenanfang

Vortrag: "Dringender Handlungsbedarf bei den Tochtergesellschaften in China durch das neue chinesische Arbeitvertragsgesetz"

23.11.2007

Im Rahmen der 10-Jahres-Feier der Asia-Pacific Management Consulting GmbH am 16. November 2007 in Düsseldorf, Hotel Nikko

Das neue Arbeitsvertragsgesetz in China tritt bald in Kraft. Ohne eine komplette Überarbeitung werden die meisten Arbeitsverträge in China ungültig sein. Das neue Gesetz verlangt z.B. eine Mindestvergütung von 12 Monatsgehältern bei Wettbewerbsverbot. Alle bisher vereinbarten Wettbewerbsverbote mit geringerer Vergütung werden nach Inkrafttreten des Gesetzes automatisch ungültig. Es gibt weitere Neuerungen mit noch höherer Sprengkraft, die für Unternehmen nicht auf den ersten Blick erkennbar sind.

APMC hat zu Vortrag und Erfahrungsaustausch eingeladen. Die Teilnehmer, mittelständische Unternehmen verschiedener Branchen sowie Rechtsanwälte erhielten aus erster Hand aktuelle Informationen über Chancen und Risiken für deutsche Unternehmen in Asien (insb. China und Indien). Bei einem asiatischen Mittagsimbiss tauschten die Teilnehmer ihre Asien-Erfahrungen aus und diskutierten angeregt über das Thema "neues chinesisches Arbeitsvertragsgesetz". Viele Teilnehmer berichteten uns, dass sie zu dem Thema in den Medien bislang noch gar nichts gehört hatten oder zumindest nicht derart umfassend informiert worden sind. Im Anschluss nutzten einige Unternehmen die Möglichkeit, zu einem unverbindlichen und kostenlosen Beratungstermin.

Sehen Sie hier Fotos der Veranstaltung:

Agenda:
09:00 Uhr
Begrüßung/Registrierung
09:30 Uhr
Aktuelle Entwicklungen in Asien: Wie können deutsche Unternehmen ihre Chancen risikoarm und kostengünstig nutzen? Vergleich China - Indien
10:30 Uhr
Kaffeepause, Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch
11:00 Uhr
Dringender Handlungsbedarf durch das neue Arbeitsvertragsgesetz in China
12:00 Uhr
APMC: Unsere Dienstleistungen
12:30 Uhr
Asiatischer Mittagsimbiss mit Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch. Im Anschluss Möglichkeit zum individuellen Beratungsgespräch

(Teilnahmegebühr 100,- Euro zzgl. MwSt pro Person.)

zum Seitenanfang

"Standortvergleich China - Indien"

13.04.07

Vortrag von Dr. Lin auf der Hannovermesse
19. April 2007 in Hannover

Im Rahmen des Asien-Tages am 19. April 2007 wird Dr. Lin um 11:10 Uhr einen Vortrag im Global Business Forum halten. Sehen Sie hier das Programm des Global Business Forum: www.localglobal.de.

zum Seitenanfang

Einladung zur Veranstaltung
"10 Jahre APMC - Aktuelle Entwicklungen in Asien"

18.03.07

(Kostenbeitrag für Veranstaltungsraum, Getränke und Essen: 95,- Euro).)

3. Mai Stuttgart
4. Mai Düsseldorf
7. Mai Hamburg

Mehr Informationen und Anmeldeformular finden Sie hier

Erfahren Sie bei unserer "kleinen Tournee" durch Deutschland, welche Chancen die asiatischen Märkte für Ihr Unternehmen bieten und wie Sie diese risikoarm, zügig und kostengünstig realisieren können.

Agenda
09:30 - 10:00 
Registrierung, Begrüßungskaffee
10:00 - 10:45 
Aktuelle Entwicklungen in Asien (Schwerpunkt: China, Indien, Japan und Südostasien)
10:45 - 11:30 
Chancen und Risiken in Asien (mit zahlreichen Praxisbeispielen und Best-Practice)
11:30 - 12:00 
Kaffeepause
12:00 - 12:45 
APMC stellt sich vor: Unsere Dienstleistungen, Länder-Organisationen und Ihre Ansprechpartner in Deutschland und vor Ort in Asien
12:45
Mittagsimbiss mit Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch
13:30 - 17:00
Auf Wunsch individuelles Gespräch mit unseren Beratern

Wir freuen uns, Sie bzw. Mitarbeiter Ihres Hauses bei unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

zum Seitenanfang

"IT-Anbindung China "

18.03.07

2-tägiges Seminar von Management Circle mit Dr. Lin
25. und 26. Juni 2007 in München

2-tägiges Seminar von Management Circle mit Dr. Lin und RA Dr. Tim Faber von Rödl & Partner als Seminarleiter. Vortrag von Dr. Lin: Komplexe IT-Strukturen integrieren und neu gestalten.

Sehen Sie die Agenda/Anmeldeformular hier.

zum Seitenanfang

"Asien-Absatzmarkt für unternehmensnahe Dienstleistungen "Made in Germany" "

12.12.06

Alles zur aktuellen Dienstleistungsdiskussion und welche Strategien beim "Going International" erfolgreich sind, beschreiben 30 Experten in der neuen Publikation "Export von Dienstleistungen". Dr. Lin wurde um einen Beitrag zum Thema Asien gebeten. Die Publikation wurde von Tassilo Zywietz, Geschäftsführer Außenwirtschaft, IHK Region Stuttgart initiiert und wird von der local global GmbH vertrieben.

Lesen Sie den Artikel hier.

Sie können das Buch hier bestellen: http://www.localglobal.de/dienstleistungen/

zum Seitenanfang

Kompaktseminar "Headquarter in Asien"
Kompaktseminar "Internationalisierungs-Strategien für Automobilzulieferer"

20.11.06

Auf den Märkten der Zukunft Aktivitäten systematisch erkennen

2-tägiges Seminar von Management Circle mit Dr. Lin und Herrn Dr. Khanna von EMC AG Engineering & Management Consulting als Seminarleiter und Praxisberichten von den Unternehmen Knorr-Bremse und Mann + Hummel.

Sehen Sie die Agenda/Anmeldeformularhier.

Ziel des Seminars ist es, über die Chancen und Risiken für deutsche Automobilhersteller im internationalen Wettbewerb aufzuklären. Das Seminar bietet einen tiefgehenden Überblick über die Märkte der Zukunft und analysiert Lead Markets. Sie erhalten konkrete Anregungen und Empfehlungen für Ihren Markteintritt. Der Aufbau von F+E- und Produktionsstandorten und die zukünftigen Beschaffungsmärkte runden die Thematik ab.

Termine:

31. Januar und 1. Februar 2007 in München
12. und 13. Februar 2007 in Düsseldorf
8. und 9. März 2007 in Frankfurt a.M.

zum Seitenanfang

4. WirtschaftsWoche Jahrestagung "China" vom 25. bis 27. Oktober 2006 in Berlin

20.11.06

Asia-Pacific Management Consulting war als Sponsor auf dem jährlich in Berlin stattfindenden China-Kongress der Wirtschaftwoche vertreten und stand den interessierten Teilnehmern für alle Fragen rund um China zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

zum Seitenanfang

Kompaktseminar "Headquarter in Asien"

29.09.06

Standortvergleich, Kosten, Management

2-tägiges Seminar von Management Circle mit Dr. Lin und Rechtsanwältin Barbara Scharrer von Rödl & Partner als Seminarleiter.

Sehen Sie die Agenda/Anmeldeformular hier.

Ziel des Seminars ist es, Sie über die Potenziale eines Headquarters in der Asien/Pazifik-Region zu informieren und Sie für mögliche Fallstricke und Stolpersteine zu sensibilisieren. Für den weiteren Ausbau Ihrer Geschäftstätigkeiten ist es unerlässlich, Headquarterentscheidungen und Ressourcenbündelungen zu prüfen. Erfahren Sie, wie Sie vorteilhafte Gestaltungsmöglichkeiten richtig nutzen. Das Seminar hilft Ihnen Fehlerquellen zu vermeiden und Ihrem Unternehmen einen andauernden Erfolg in der Asien/Pazifik-Region zu bewahren.

Termine:

13./14. Dezember 2006 in Frankfurt a.M.
24./25. Januar 2007 in München
14./15. Februar 2007 in Düsseldorf

zum Seitenanfang

29.09.06

Kompaktseminar: IT-Anbindung in China als Voraussetzung für Ihr erfolgreiches China-Engagement, Oktober und November 2006

2-tägiges Seminar von Management Circle mit Dr. Lin und RA Dr. Tim Faber von Rödl & Partner als Seminarleiter am 11./12. September in München, am 9./10. Oktober in Frankfurt a. M. und am 6./7. November in Hamburg

Sehen Sie die Agenda/Anmeldeformular hier.

zum Seitenanfang

China Sourcing - Messe 13.-15. September 2006 in Düsseldorf

13.- 15.09.06

China bleibt als Beschaffungsmarkt für deutsche und europäische Unternehmen die Nummer 1. Zum zweiten Mal fand in Düsseldorf die China Sourcing statt, auf der sich chinesische Aussteller den deutschen Unternehmen präsentierten. Dr. Lin wurde erneut gebeten, einen Vortrag über die Chancen für deutsche Unternehmen zu halten.

Erfahren Sie hier mehr über die erfolgreiche Messe: www.china-sourcing.de.

zum Seitenanfang

"Mit Drachen, Tigern und Elefanten tanzen. Die asiatischen Märkte als Wachstumsmotor nutzen!"

19.09.06

4. IHK-Aussenwirtschaftstag NRW am 19.9.06 stand ganz im Zeichen Asiens

Die Asia-Pacific Management Consulting GmbH präsentierte sich auf der ausgebuchten Veranstaltung interessierten Unternehmen mit einem Informationsstand und beantwortete Fragen rund um Asien.

http://www.aussenwirtschaftstag-nrw.de/

zum Seitenanfang

Dr. Lin Referent beim China Business Congress in Maastricht, 10. und 11. Mai 2006

09.04.06

Die Universität Maastricht bietet Studenten und Entscheidungsträgern aus der Wirtschaft ein großes Diskussionsforum über die neuesten Entwicklungen in China und deren Auswirkungen auf den europäischen Markt. Sowohl die Interessen/Perspektive der Wirtschaft, als auch die akademisch-wissenschaftliche Sicht kommt zum Tragen. Erleben Sie hochkarätige Referenten wie den ehemaligen Bundeskanzler Helmut Schmidt und Dr. Kuang-Hua Lin, Geschäftsführer von APMC.

Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung (Company subscribe) erhalten Sie hier.

zum Seitenanfang

Ihr Markterfolg in China - Praxisseminar des IMW mit Dr. Lin als Seminarleiter (Termine von Ende Mai bis Ende Juli)

17.03.06

Dr. Lin, Geschäftsführer von APMC, leitet im Auftrag des IMW (Bildungsinstitut der Mittelständischen Wirtschaft GmbH) ein zweitägiges Seminar China-Kompakt hier erlangen Sie praxisnahes Know-how für einen erfolgreichen Markteintritt und zur Optimierung Ihres China-Engagements.

Veranstaltungsorte sind Köln, München, Berlin, Hannover, Hamburg, Frankfurt a.M. und Stuttgart sicherlich findet sich auch für Sie ein günstiger Termin.

Laden Sie hier den Flyer herunter mit näheren Informationen und Veranstaltungsorten und Terminen.

Achtung: Wenn Sie Ihre Teilnahme über uns buchen, also die Anmeldung zu uns schicken, können wir für Sie einen Preisnachlaß von 10% beim Veranstalter erzielen. Faxen Sie dazu die Anmeldung an 0211-828942-15.

zum Seitenanfang

23.11.05

Wir gratulieren Frau Dr. Angela Merkel zu Ihrer Wahl zur Bundeskanzlerin.

Mit unserer Beraterin Frau Sunny Baek bei einer China-Veranstaltung in Berlin

zum Seitenanfang

Perspektiven Erneuerbarer Energien in China, Konferenz 15. & 16. September in Berlin

15.- 16.09.05

China ist einer der wichtigsten Zukunftsmärkte für Erneuerbare Energien. Die Konferenz der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) beantwortete mit praxisnahen Vorträgen und themen-spezifischen Workshops von ausgewiesenen China-Experten Fragen interessierter Unternehmen.

Unser Geschäftsführer Dr. Lin wurde als China-Experte um einen Referentenbeitrag sowie um die Konzipierung und Leitung eines Workshops gebeten.

Der Workshop "Erfolgreiche Zusammenarbeit mit chinesischen Partnern und Mitarbeitern: Worauf man achten muß; Do's and Don'ts; Tipps und Tricks" und der Vortrag "Merkmale des Personalwesens in China" stießen auf großes Interesse bei den Teilnehmern.

Nähere Informationen zu der Konferenz erhalten Sie unter www.exportinitiative.de .

Sie haben Fragen zur Personalsuche und -auswahl, Mitarbeiterbindung, Entlohnung, Führungskräftenachwuchs oder anderen personalspezifischen Fragen in China? Downloaden Sie hier Ihr Anfrageformular und faxen Sie es uns unverbindlich zu.

zum Seitenanfang

China Sourcing - Messe 12.-14. September in Düsseldorf

12.- 14.09.05

Wer im Wettbewerb um Kostensenkung und kostengünstige Produkte mithalten will, kommt um den Einkaufsmarkt China nicht herum. Auf der Messe stellen sich chinesische Aussteller aus verschiedenen Branchen vor. Ein interessantes Seminarprogramm mit Fachvorträgen und Diskussionsforen informiert über die Chancen für deutsche Unternehmen.

Unser Geschäftsführer Dr. Lin wurde als China-Experte um einen Referentenbeitrag zum Thema "Gründung eines Einkaufsbüros in China und Organisation des Einkaufs vor Ort" gebeten.

Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, von Dr. Lin nützliche Tipps für die Beschaffung in China zu erhalten.

Erfahren Sie hier mehr über die erfolgreiche Premiere der ersten chinesischen Leistungsschau: www.china-sourcing.de

Sie möchten schnell und kostengünstig ein Einkaufsbüro in China gründen? Downloaden Sie hier Ihr Anfrageformular und faxen Sie es uns unverbindlich zu.

zum Seitenanfang

Fabrikaufbau in China -Veranstaltung in Düsseldorf

08.04.05

In den letzten 18 Monaten haben sich die Rahmenbedingungen für eine eigene Produktionsstätte in China stark verändert:

Bis zu 4 Tage in der Woche (je nach Standort) fehlt manchem Unternehmen im Sommer der Strom für die Produktion. Neue Anträge (für eine Fabrik oder eine Erweiterung) werden nur schwer oder gar nicht genehmigt, entweder wegen der wesentlich verschärften Sicherheits- und Brandschutzauflagen oder wegen der versteckten Mindestinvestitionsanforderung.

Anläßlich des Besuches einer Delegation aus Ningbo von der dortigen Wirtschaftsförderung veranstaltete APMC eine Informationsveranstaltung zum Thema "Direktinvestition und Fabrikaufbau in China".

Über 20 deutsche mittelständische Unternehmen haben an der Veranstaltung teilgenommen, um unsere jüngsten Erfahrungen beim Fabrikaufbau in China zu erfahren und letztlich eigene kostspielige Fehler zu vermeiden.

Experten und zuständige Beamte aus China standen nach den Vorträgen den interessierten Unternehmen Rede und Antwort - nicht nur über Vorhaben in Ningbo, sondern über China generell.

Das große Interesse der Unternehmen aus den verschiedensten Branchen (Elektronik, Automobilzulieferer, Metallverarbeitung, Bau, Konsumgüter, IT etc.) zeigte, daß hierzulande großer Aufklärungsbedarf über Rahmenbedingungen, Vorgehensweise, typische Hürden, Fallstricke und mögliche böse Überraschungen besteht. Die von uns vorgestellten Lösungsansätze regten eine Diskussion mit den Seminarleitern und unter den Teilnehmern selbst an. Weitergehende Fragen können mit uns geklärt werden.

Der Standort Ningbo ist wegen seiner guten Lage (unweit von Shanghai, aber günstiger) und seiner exzellenten Infrastruktur interessant. Der Standort verfügt über einen eigenen Flughafen, Tiefseehafen und eigene Kraftwerke. Unternehmen können sowohl eine eigene Fabrik bauen als auch fertige Fabrikhallen anmieten. Es sind bereits mehrere deutsche Unternehmen, darunter auch Mittelständler und ein Klient von uns, vor Ort erfolgreich tätig.

Referenzen können gerne eingeholt werden. Nähere Informationen finden Sie im Internet unter www.nbinvest.de.

zum Seitenanfang

Euroforum: Automobilmarkt China

25.- 26.10.04

Gemeinsam mit Vertretern von Siemens AG, DaimlerChrysler AG und Volkswagen AG hat APMC am 25. und 26. November 2004 über Positionierungsstrategien in China referiert.

Die Teilnehmer konnten erfahren...

  • wie deutsche Automobilhersteller und -zulieferer ihre Wettbewerbsfähigkeit in China garantieren.
  • über den Aufbau von Vertriebsnetzwerken in China
  • über die Produktpiraterieprobleme deutscher Automobilhersteller und wie sie damit umgehen
  • über die Auswahl und Rekrutierung von Mitarbeitern für die Automobilindustrie in China
  • was den chinesischen Autokäufer von einem europäischen Käufer unterscheidet

Die Konferenz vermittelte den Teilnehmern die aktuellsten Entwicklungen im chinesischen Automobilsektor und bot eine Plattform zum Informationsaustausch mit ausgewählten China-Experten aus der Automobilindustrie.

Downloaden Sie hier die Agenda vom Euroforum.

zum Seitenanfang

Deutsch-Chinesischer Wirtschaftskongress der WirtschaftsWoche, 22.-24. September 2004

22.- 24.09.04

Schwerpunkt des diesjährigen Kongresses mit dem Titel "Chinas Boom - harte oder sanfte Landung?" war die kritische Betrachtung der wirtschaftlichen und politischen Lage in China. Über 30 Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft referierten über politische Rahmenbedingungen, in welchen Branchen sich ein Investment lohnt und wo Vorsicht geboten ist.

Im Rahmen der Fachausstellung konnten sich die Teilnehmer am Ausstellungsstand von APMC über unsere Möglichkeiten, für deutsche Unternehmen den Erfolg in China bzw. Asien zu sichern und auszubauen, informieren. Das rege Interesse an der Expertise einer auf Asien spezialisierten Unternehmensberatung setzte sich bei Gesprächen in den Pausen und bei den Abendveranstaltungen fort. Die interessanten Gespräche über unterschiedliche Erfahrungen sowie Chancen und Risiken werden sicherlich an anderer Stelle fortgeführt und intensiviert.

Wenn auch Sie Fragen zu Ihrem Asien-Engagement haben, so vereinbaren Sie doch einfach einen unverbindlichen Termin mit uns.

Downloaden Sie hier Ihr Anfrageformular und faxen Sie es uns unverbindlich zu.

zum Seitenanfang

Informationstag "Globale Märkte: Chancen für den Mittelstand" am 14. September 2004 in Wetzlar

14.09.04

Optence, ein Netzwerk für optische Technologien, informiert auf dieser von der IHK unterstützten Veranstaltung über Marktchancen für mittelständische Unternehmen in Asien, den USA und Osteuropa. Im Anschluß an die Vorträge der Länderexperten besteht die Möglichkeit zu Einzelgesprächen. Die Veranstaltung richtet sich an alle Branchen, es stehen nicht die optischen Technologien im Vordergrund, sondern die Potentiale für Mittelständler in den o.g. drei Regionen.

Laden Sie sich hier den Flyer zur Optence-Veranstaltung.

zum Seitenanfang

Hochschule für Bankwirtschaft in Frankfurt a.M. (HfB) Konferenz 2004

15.05.2004

Die diesjährige HfB-Conference 2004 (Hochschule für Bankwirtschaft in Frankfurt a.M.) trug den Titel TRADInnovaTION und bat 250 Teilnehmern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sowie auch zahlreichen Studenten ein Forum, den Themenkomplex, der sich hinter den Schlagwörtern Tradition und Innovation verbirgt, aus unterschiedlichen Perspektiven zu diskutieren. Die Veranstaltung wurde wieder durch viele hochkarätige Referenten unterstützt. Dr. Kuang-Hua Lin, Geschäftsführer der APMC GmbH, wurde als Asien-Experte von der HfB gebeten, einen Vortrag über Innovationskraft und - potentiale in Asien beizusteuern und dabei herauszustellen, wie sich deutsche Unternehmen auf den wachsenden Märkten Asiens positionieren können und welche Hürden es dabei zu überwinden gibt.

Mehr Infos zu dieser Veranstaltung können Sie direkt auf der HfB-Conference Webseite erhalten.

zum Seitenanfang

"Erfolg in China" - offenes Seminar am 1./2. Juli 2004 in Düsseldorf

08.04.04

Teilnehmer der Veranstaltung waren kleine und mittelständische Unternehmen aus verschiedenen Branchen. Die beiden Seminartage "Basis-Seminar China" und "Fortgeschrittenen-Seminar China" waren getrennt oder als preisermäßigtes Blockseminar zu buchen. Auch beim Basis-Seminar fanden sich Geschäftsführer und Vertriebsleiter ein, die bereits über China-Erfahrung verfügen, aber realisieren mußten, daß kulturelle Barrieren oft dem Erfolg im Wege stehen.

Das Seminar versetzt die Teilnehmer in die Lage, China besser einschätzen zu können und in Zukunft zu wissen, wann ein Experte konsultiert werden sollte und wann man alleine zurechtkommen kann.

Der 1. Seminartag war ein Basis-Seminar China:
  • Chancen und Risiken in China
  • Bedeutung des interkulturellen Verständnisses für Ihren Erfolg
  • Unterschiede zwischen Deutschen und Asiaten in Denkweise, Management-Methoden, Arbeits- und Organisationsstilen
  • Hintergründe des chinesischen Verhaltens
  • Erfolgreiche Kontaktaufnahme und Kommunikation mit Chinesen
  • Know-how-Vermittlung und Präsentation in China
  • Betreuung chinesischer Geschäftsbesuche in Deutschland
  • Alltagsleben/Dienstreisen in China
Der 2. Seminartag war ein China-Seminar für Fortgeschrittene (Produktion, Vertrieb, HR):
  • Verhandeln in China
  • Konfliktmanagement und Problemlösung
  • Sicherung des Vertriebes durch gewerbliche Schutzrechte
  • Vertrieb nach und innerhalb der VR China
  • Verhalten nach Übernahme eines Geschäftsbereiches eines chin. Unternehmens
  • Motivation und Führung in China

zum Seitenanfang

Export-Seminar für China am 25. September 2003 in Düsseldorf

10.11.03

Das Seminar zeigte die Chancen und Risiken für den deutschen Export in China auf, klärte über die rechtlichen Rahmenbedingungen auf und erläuterte ganz konkret die einzelnen Schritte von der Verkaufsverhandlung bis zur Abwicklung des direkten Exportgeschäftes. Abschließend wurde die Bedeutung der interkulturellen Kommunikation und Verhandlung erörtert.

Als Gastreferenten konnten wir Herrn Oliver Quast von Interbrew Deutschland gewinnen, der von 1999 bis 2002 den Umsatz für BECK's in Asia-Pacific vervierfachte und den Teilnehmern einen interessanten Praxisbericht zum Thema "Export-Management in Asia-Pacific am Beispiel der Marke BECKS's lieferte".

Der Industrieanzeiger wurde auf die Veranstaltung aufmerksam und informierte seine Leser mit folgendem Bericht.

zum Seitenanfang

Einsatzvorbereitung für Ingenieure - Optimierung der Zusammenarbeit mit Kundenmitarbeitern vor Ort

7.11.03

Techniker und Ingenieure, die für Schulungs- und Inbetriebnahmemaßnahmen nach Asien geschickt werden, treffen dort oft auf unerwartet heftige Probleme. Selbst auslandserfahrene Spezialisten, die in anderen Regionen der Welt reibungslos Zugang zu ihren Kollegen auf Zeit finden, bringen Mentalitätsunterschiede und der Mangel an Möglichkeiten sich durchzusetzen all zu oft an den Rand der Resignation.

Um solchen leider fast alltäglichen Grenzsituationen vorzubeugen, hat APMC speziell für diese Thematik ein Schulungsprogramm konzipiert. An der konkreten technischen Aufgabenstellung und den regionalen, ethnischen Besonderheiten des Einsatzumfeldes ausgerichtet, werden darin gemeinsam mit den Betroffenen Konfliktvermeidungs- und Lösungsansätze entwickelt.

Die Schulungen bereiten zielgerichtet auf die anstehenden Aufgaben vor. Es kann aber auch sinnvoll sein, zwischen zwei Einsätzen die gesammelten Erfahrungen zu reflektieren.

Denn oft kann mit der richtigen Vorgehensweise aus einer hoffnungslos verfahren wirkenden Situation wieder eine professionelle Kooperation werden, die alle Beteiligten zu Gewinnern macht.

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie uns bitte an unter Telefon 0211-82894220 oder schreiben eine e-mail an APMC@asia-pacific.de.

zum Seitenanfang

APMC Asien-Seminare in München, Düsseldorf und Stuttgart

24.04.03

Die Asia-Pacific Management Consulting GmbH (APMC) veranstaltet regelmäßig Asien-Seminare, die Sicherheit im Umgang mit asiatischen Geschäftspartnern vermitteln.

In der Vergangenheit fanden diese Seminare schwerpunktmäßig in München, Düsseldorf und Stuttgart statt. Aufgrund der äußerst positiven Resonanz wird APMC in Zukunft regelmäßig Grundlagen- und weiterführende Seminare in diesen Städten anbieten.

Unsere offenen Seminare richten sich insbesondere an kleine und mittelgroße Unternehmen, für die ein Inhouse-Seminar im eigenen Unternehmen zunächst nicht in Betracht kommt und die diese attraktive Gelegenheit nutzen wollen, APMC und unsere Lösungsansätze persönlich kennenzulernen.

Unser Geschäftsführer Dr. Kuang-Hua Lin vermittelt in seinen Vorträgen die Essenz der Erfahrungen, die er in nunmehr fast 10 Jahren Beratungstätigkeit für Unternehmen in Europa und Asien gesammelt hat. In überschaubaren Gruppen konnten zuletzt im April 2003 in Düsseldorf und im Juni 2003 in München (im Jahre 2002 in Düsseldorf, München und Stuttgart) Seminar-Teilnehmer aus den verschiedensten Branchen ihre Erfahrungen austauschen und vor dem Hintergrund der Darstellungen von Dr. Lin eingehend diskutieren.

Die Vielfalt der anwesenden Unternehmen spiegelte sich in den unterschiedlichen Interessensschwerpunkten der Seminarteilnehmer wider. Während Asien für einige Unternehmen wichtig für Beschaffung und Produktion ist, sehen andere Unternehmen in Asien vor allem einen vielversprechenden Absatzmarkt für ihre Produkte.

Zwei gemeinsame Fragestellungen hatten dennoch viele Seminarteilnehmer gemein:
  • Wie finde ich qualifiziertes Personal für den Einsatz in Asien?
  • Wie gehe ich bei der Suche nach Distributoren vor?

Auf diese Fragen wird während unserer Seminare genauso eingegangen wie auf allgemeine Fragen zu kulturellen Besonderheiten der Region, die den ersten Tag des Seminars bestimmen. Verschiedene Optionen für eine erfolgreiche Asien-Strategie sowie konkrete Verhandlungstipps werden im Laufe des zweiten Tages aufgezeigt.

Falls Sie sich für Inhouse oder offene Seminare von APMC interessieren, senden wir Ihnen gerne Informationen zu.

zum Seitenanfang

Asia-Pacific Management Consulting GmbH
Königsallee 28
40212 Düsseldorf
Germany
Tel.: +49 (0) 211-828942-0
Fax: +49 (0) 211-828942-15
Email: APMC@asia-pacific.de